keferfeld/linz///

keferfeld/facebook
Sie finden uns auch auf facebook

Sponsorlinks

KREFT Steuerberatungs GmbH
KREFT Steuerberatungs GmbH
www.kreft.at

 

nostrodomus - wir wissen wo Sie wohnen werden

nostrodomus immobilien
Ihr Spezialist im Keferfeld!

www.nostrodomus.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ac.advisors design 

Willkommen im Keferfeld

Der statistische Bezirk Keferfeld liegt im Westen von Linz. Es grenzt im Norden an den statistischen Bezirk Froschberg, im Osten an das Andreas-Hofer-Platz-Viertel und den Bindermichl, im Süden an den Stadtteil Kleinmünchen und im Westen an die Gemeinde Leonding. Zum Keferfeld gehört auch der Teil von Oed nördlich der Europastraße. Der Flächenanteil am Stadtgebiet von Linz beträgt 1,5 %.

Keferfeld wurde 1939 unter der Bezeichnung Käferfeld  gemeinsam mit anderen Teilen der Gemeinde Leonding (Landwied und Oed, sowie Teile von Hart, Haag, Untergaumberg und Gaumberg) , die heute in den statistischen Bezirken Bergern und Froschberg liegen, nach Linz eingemeindet. Damit ist das Keferfeld der jüngste Bestandteil der Stadt. In der Zeit der Eingemeindung entstand auch der erste Teil der ortsbildprägenden Reihenhaussiedlungen (Baustil der NS-Zeit), deren Bau nach dem Zweiten Weltkrieg fortgesetzt wurde. Das markanteste Gebäude des Keferfelds, die Theresienkirche, wurde von 1959 bis 1962 erbaut. Ihre Besonderheit ist der freistehende Kirchturm.

Heute gilt das Keferfeld als beliebtes Wohnviertel, das sich etwa gegenüber dem Nachbarviertel Bindermichl durch die weniger dichte Bebauung unterscheidet. Hauptverkehrsachse ist die Landwiedstraße. Die Theresienkirche, die 1912 erbaute Keferfeldschule, das Volkshaus Keferfeld-Oed und das Schulzentrum Landwiedstraße zählen zu den markanten Gebäuden im statistischen Bezirk.

Quelle: wikipedia